Datensicherung via MacOS-Terminal

Das Problem

Nachdem ein Mac Mini während der Erstsicherung, die bisher nie gemacht wurde, ein Festplattenproblem entdeckt hat, welches mittels Festplattendienstprogramm nicht behoben werden konnte und danach der Mac auch nicht mehr booten wollte, bestand die Gefahr des Datenverlustes.

Datensicherung Mac auf QNAP
Datensicherung via MacOS-Terminal

Die FII-Solution

Folgende Schritte haben zur Problemlösung geführt:

  1. Den Mac im Recovery Mode starten (cmd+R beim Starten gedrückt halten, bis das Apple Logo erscheint)
  2. Terminal öffnen und Datensicherung starten:
    cp -rpv “/volumes/Macintosh HD/users/maxmustermann” “/volumes/Backup”
  3. Den Mac im Single User Mode starten (cmd + S beim Starten gedrückt halten, bis das Apple Logo erscheint)
  4. Reparieren der Bad Blocks mit:
    /sbin/fsck_hfs -drfy /dev/rdisk1