Die Cloud im Wohnzimmer

WD MyCloud Mirror im WohnzimmerDer Begriff “Cloud” ist mittlerweile in aller Munde. Beispielsweise dient “die Cloud” zur Datenspeicherung an einem zentralen Ort, um von überall aus auf die eigenen Daten zugreifen zu können. Dropbox, iCloud Drive, OneDrive, Google Drive, usw. sind in diesem Zusammenhang sehr bekannt. Aber warum die eigenen Daten wie Fotos und Videos, aber auch andere wichtige Dokumente aus der Hand geben und in eine Wolke speichern, die einem nicht gehört? Eine Alternative ist “die Cloud im Wohnzimmer”, in Form einer ins eigene Heimnetzwerk eingebundenen Festplatte (NAS – Network Attached Storage).

Sehr gute Erfahrungen habe ich mit der My Cloud Mirror von Western Digital gemacht. Hierbei handelt es sich um ein Gerät, das zwei idente Festplatten eingebaut hat, und im RAID1-Verbund die gespeicherten Daten auf beiden Festplatten gespiegelt ablegt. Sollte eine Festplatte kaputt werden, sind die Daten immernoch auf der zweiten Platte gespeichert. Dies ist zwar keine Form der Datensicherung, aber die Wahrscheinlichkeit eines Datenverlustes durch einen Festplattencrash ist dadurch bedeutend kleiner! Optisch passt dieses NAS jedenfalls sehr gut in jedes Wohnzimmer!

5/5

Ich habe mir zur Speicherung und Sicherung meiner Daten/Dokumente einen Netzwerkspeicher einrichten lassen und bin damit voll zufrieden. Funktioniert seither einwandfrei und unkompliziert. Danke für die zuverlässige und kompetente Beratung, die auch für Nicht-IT‘ler verständlich ist.